Meer

Wattenmeer in Hilgenriedersiel

Zwischen Ebbe und Flut

Nur wenige Kilometer entfernt von der Orangerie liegt die Nordseeküste, ein einzigartiges Stück Natur im Wechsel der Gezeiten. Die besonderen klimatischen Bedingungen, auch Reizklima genannt, wirken nicht nur überaus heilend für Haut- und Atemwegserkrankungen, sondern beeinflussen die Gesamtaktivität des Körpers positiv.

 

Wenn sich zweimal täglich die Flut zurückzieht und die Ebbe das Watt trockenlegt, dann tut sich hier im Norden das größte Wattenmeer der Welt auf. Das niedersächsische Wattenmeer gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

 

 

Ein Spaziergang am Meer

Im Nordseeheilbad Norddeich lässt sich nicht nur die frische Nordseeluft bei langen Spaziergängen auf den Deichen genießen, sondern fangfrischer Fisch und der Sonnenuntergang über dem Meer, der den Himmel eine einzigartige Färbung verleiht, lassen die Küste zu einem gar märchenhaften Ort werden.

 

Direkt von Norden Norddeich aus lassen sich mit den Fähren der Reederei Frisia täglich die Ostfriesischen Inseln Norderney und Juist erreichen.

Auf einen Blick
Auf einen Blick 2019.pdf
PDF-Dokument [512.6 KB]

Leben ist aussuchen.

Und man suche sich das aus,

was einem erreichbar

und adäquat ist,

und an allem anderen

gehe man vorüber.

 

**

Kurt Tucholsky

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Constanze Schelten-Peterssen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.